Für Kinder | Puppenspiel

Sollten Jungen und Mädchen verschiedene Dinge machen?

Anže und Neža sind Zwillinge. Sie spielten die ganze Zeit zusammen, lachten auf die gleiche Weise, weinten mit denselben salzigen Tränen und sprachen gleichzeitig ihr erstes Wort aus. Als sie sechs Jahre alt waren, stellten sie plötzlich fest, dass sie anders waren - Anže bekam eine blaue Schultasche und einen blauen Fußball, während Neža eine rosa Schultasche und rosa Stricknadeln und Wolle. Plötzlich befanden sie sich in einer Welt, in der es sich nicht gehört, dass Mädchen ihrem Vater in der Garage helfen, und es nicht erwünscht ist, dass Anže der Mama beim Pfannkuchenmachen hilft. Auch in der Schule hängen Jungen und Mädchen nicht mehr zusammen herum. Auf einmal tauchen zwei Monster auf - Rozagroza und Plavalava, die ihnen erzählen wollen, dass Jungen und Mädchen verschiedene Dinge tun sollen.

Wird es Anže und Neža gelingen, den von der Gesellschaft aufgezwungenen Rollen zu entfliehen?


Puppentheater FRU-FRU
Ministerium für Arbeit, Familie, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit
KUD Priden možic
Geschichte basiert auf dem Bilderbuch: Rozagroza in Plavalava: Saša Eržen, Kobrowsky, Maruša Ivančič: Violašola
Regie: Irena Rajh
Spiel und Animation: Voranc Boh, Ana Špik, Anže Virant

Ort

Sponsor