Wir empfehlen

Seine einzigartige Weise, Gitarre zu spielen, die Inspiration aus der Rohheit Malis schöpft, wird auf sechs Saiten und mit Bass und Schlagzeug gespielt, deshalb erhielt er auch den Spitznamen „Jimi Hendrix der Sahara“.

Vieux Farka Touré, der Sohn des legendären malischen Gitarristen Ali Farke Touré, hinterlässt dank seiner künstlerischen Tiefe und Spannbreite seiner Kompositionen sowie seinen energischen und gleichzeitig entspannten Live-Auftritten überall auf der Welt einen langanhaltenden Eindruck.

Seine einzigartige Weise, Gitarre zu spielen, die Inspiration aus der Rohheit Malis schöpft, wird auf sechs Saiten und mit Bass und Schlagzeug gespielt, deshalb erhielt er auch den Spitznamen „Jimi Hendrix der Sahara“. Bei seinen Konzerten hört man plötzlich, woher der Blues stammt und dass deshalb auch Rock'n'Roll in Afrika entstand. Nachdem er auf seinem ersten Album der musikalischen Tradition seines Vaters folgte, ging er später seinen eigenen Weg und präsentierte seinen eigenen Sound – er bleibt seinen Wurzeln treu, fügt ihnen aber auch Elemente aus Rock, Reggae, lateinamerikanischer Musik und anderen afrikanischen Einflüssen zu. Vieux zählt zu den wichtigsten Gitarristen der vergangenen zwei Jahrzehnten. Im April 2017 veröffentlichte er sein neuestes Album Samba, das vor einem kleinen Publikum aufgenommen wurde und von den Kritikern als Vieuxs bestes, abgerundetes und reifstes Album gefeiert wird. 

„Nur hier und da, und nur, wenn Sie wirklich unter einem Glücksstern geboren wurden, können Sie ein Konzert erleben, das Sie einfach alle anderen vergessen lässt“, schrieb die Zeitung The Independent nach Vieuxs Auftritt im Queen Elisabeth Hall in London, deshalb sind wir uns sicher, dass auch sein Auftritt in Maribor nicht weniger heißblütig sein wird.  


  • Vieux Farka Touré, Stimme, akustische und elektrische Gitarre
  • Valess Assouan, Bass
  • Mamadou Kone, Schlagzeug, Schlaginstrumente

Ort

Sponsor

Accessibility(CTRL+F2)
color contrast
text size
highlighting content
zoom in