Musik | konzert

Sie bestehen darauf, sich auf den Weg bis zum Ende zu machen und zusammen verleihen sie der Musik besondere Kraft und Emotionen und glauben, dass Musik Erinnerungen und Ideen herbeiruft, was uns alle zu besseren Menschen macht.

Das Quartett besteht aus vier akademisch ausgebildeten Musikern, die schon seit immer mit Musik leben.

Unter ihren Bögen erklingen klassische Werke fĂŒr Streichquartette und Arrangements von Perlen der klassischen Musik, gleichzeitig auch legerere StĂŒcke. Ihr Programm beinhaltet Tanzrhythmen, Filmthemen, Pop- und Rock-Hits und Evergreens des slowenischen Pops.

Nach Abschluss des Studiums an der Musikakademie in Ljubljana dachte keiner der Musiker, dass es mit der Musik aus ist. Jeder von ihnen wurde ausgebildet, perfektioniert, sammelte solistische, Kammer-, Orchester- und pÀdagogische Erfahrungen.

Im Jahr 2017 schlossen sie sich zum Streichquartett Al Fine ("bis zum Ende") zusammen. Sie glauben, dass der Weg zum Ende vielfÀltiger, bunter und reicher sein wird, wenn sie ihn gemeinsam gehen. Sie bestehen darauf, sich auf den Weg bis zum Ende zu machen und zusammen verleihen sie der Musik besondere Kraft und Emotionen und glauben, dass Musik Erinnerungen und Ideen herbeiruft, was uns alle zu besseren Menschen macht.

Auch wenn der Weg nicht immer rosig ist, geben Mut und Elan ihnen die Überzeugung, dass die es zusammen schaffen werden und somit alles in Ordnung ist.

Al fine – All Fine.


Godalni kvartet Al Fine

  • UrĆĄka Trček Lenarčič, erste Geige
  • NeĆŸa Piry, zweite Geige
  • Peter Kranjec, Viola
  • UrĆĄa KrĆŸič, Violoncello

Ort

Sponsor

Accessibility(CTRL+F2)
color contrast
text size
highlighting content
zoom in