/um 20.00 Uhr/ BO!

Die slowenische Rockband mit ungewöhnlichem Namen BO! existiert schon seit einigen Jahren. Bisher wurden drei Alben mit Musik in slowenischer Sprache veröffentlicht: Dirka za notranji mir (2012), Okrogli svetovi (2014) und Kingkong (2018).

Die Jungs machten vor allem in den letzten zwei Jahren auf sich aufmerksam mit Gastspielen bei Izštekani von Jure Longyka, der ihren Auftritt mit folgenden Worten begleitete: "Energischer und moderner Sound mit einem nicht ĂĽberheblichen Rock und klarer Botschaft." In den ersten Tagen des vergangenen Jahres schlossen sie sich ins Studio ein und kĂĽndigten gleichzeitig an, dass auf ihrem dritten Album Kingkong verschiedene Dimensionen des slowenischen Rock zu hören sein werden. Das Album ist bereits in den Musikbibliotheken Spotify, Deezer und iTunes erhältlich.

Der Leiter der Band und Gitarrist, Robi Kugler, kommentiert ihren musikalischen Weg: "Unser Rockalbum ist ein Heilmittel fĂĽr die Seele. In den letzten zwei Jahren haben wir unsere Charaktere ins Album eingebaut und der Produzent hat es geschafft, dies in ein Meisterwerk zu verwandeln. Fazit: irgendwo dazwischen sind wir erwachsen geworden." Derzeit widmen sich die Jungs der Promotion des Albums Kingkong, von dem wir definitiv hören werden. Oft kann man ihre drei bislang veröffentlichten Singles im Radio hören: Maska, Drugi krog und den sommerlichen Song Padava, begleitet von einem fast filmischen und hervorragend geschnittenen Video.


BO!

  • Grega Hrovat, Schlagzeug
  • Robi Kugler, Gitarre
  • Boštjan Meh, Stimme
  • Jurij Ĺ˝ohar, Bass

 

/um 21.30 Uhr/ THE DUKES OF PRUNES

The Dukes of Prunes ist eine Fortsetzung des Projekts, das Boštjan Andrejc und Samo Turk an der Musikschule Koper begannen, als sie zusammen mit ausgewählten Schülern eine umfangreiche Band zusammensetzten, die das Repertoire aus dem Opus von Frank Zappa aufführte. 25 Jahre nach dem Tod dieses unveräußerlichen Künstlers versammelten sie eine neue Band, um aus seinem umfangreichen Werk ein Hit-Repertoire vorzubereiten.

Frank Zappa (1940-1993) war eine der wichtigsten Musikfiguren des 20. Jahrhunderts. Er kreierte, mischte und ĂĽbersprang die Felder der modernen klassischen Musik, der Psychedelic, der Fusion, des Jazz, des Rock und der frĂĽhen programmierten und elektronischen Musik mit gelegentlichen Exkursionen in alles andere.

Seine Musik zeichnet sich neben ihrer Vielfalt auch durch ihren Umfang aus. Ungefähr sechzig Alben zu Lebenszeiten, ungefähr noch einmal so viele offizielle Veröffentlichungen nach dem Tod und unzählige "Bootlegs" hinterließen ihre Spuren in der Musikgeschichte – und tun das immer noch.

Darüber hinaus zeigte sich Zappas musikalisches Genie in der außerordentlichen Vielfalt der Texte. Bei der ersten Anhörung sind sie rein humorvoll, aber in der Tat extrem scharfsinnig und kritisch. Zappa relativierte in seinen Texten alles. Alle Gesellschaftsmitglieder sind Gegenstand des Spottes und der Kritik. Sowohl Frauen als auch Männer, Schwarze und Weiße, Sportler, Biertrinker, Franzosen, Teenager, Jazzisten und Jimi Hendrix. Deshalb war er immer im Visier aller "Ombudsmänner": Moral und Gleichheit, Klassiker, Jazz und Rock'n'Roll.


The Dukes of Prunes

  • Boštjan Andrejc – Bushy, Gitarre, Mandoline, Stimme
  • Samo Turk, Gitarre, Stimme, Mundharmonika, Schlaginstrumente
  • Andrej MarinÄŤiÄŤ, Keyboards
  • Boris Holešek, Bass
  • Aleš Zorec, Schlagzeug

Ort

Sponsor

Accessibility(CTRL+F2)
color contrast
text size
highlighting content
zoom in