Bombino (NIG)

Wir empfehlen

Bombino war der erste Musiker, der 2014 im Open-Air-Auditorium des jetztigen Jazz Lents auftrat. Sein damaliger Auftritt war mehr als bemerkenswert!

Bereits zu dieser Zeit erwies er sich als weltweite Sensation der Tuareg, er ist die neue Stimme der Sahara und reiht Erfolg nach Erfolg auf.  

Was Bombino in den letzten Jahren geschaffen hat, ĂŒbertrifft jedoch alle berechtigten Erwartungen und es ist daher keine Überraschung, dass wir ihn dieses Jahr wieder beim Festival Lent begrĂŒĂŸen werden.

Die grĂ¶ĂŸten Musikmagazine und Zeitungen (Rolling Stone, The New York Times) berichten ausfĂŒhrlich ĂŒber ihn. Bombins Album Nomad (2013), das in Nashville von Dan Aeurbach (The Black Keys) aufgenommen und produziert wurde, ist zu einem weltweiten Hit geworden. Sein letztes Album Deran, das in Marokko aufgenommen wurde, wurde letztes Jahr fĂŒr den Grammy Award fĂŒr das beste "World Music" -Album nominiert. Die New York Times nannte ihn "the sultan of shred" und viele Medien haben ihn inzwischen als "den besten Gitarristen der Welt" bezeichnet.

Einfach, rau und aufrichtig.


BOMBINO

Bombino, Stimme, Gitarre
Illias Mohamed, Gitarre, Schlaginstrumente, Stimme
Youba Dia, el. Bass, Stimme
Corey Wilhelm, Schlagzeug

Ort

Sponsor

Accessibility(CTRL+F2)
color contrast
text size
highlighting content
zoom in