Im Gespräch über sich selbst, über seine sportlichen Wege und Pläne für die Zukunft, sehr geehrte Damen und Herren: Jakov Fak.

Am Triglav Helden-Tag begrüßen wir auf der Triglav-Bühne den erfolgreichen Biathleten und olympischen Vizemeister Jakov Fak.

Jakov Fak wollte schon als Kind ein Top-Sportler werden. In Mrkopolje in Gorski kotar, wo er herkommt, ist der wichtigste Sport Skifahren und da zog er zum ersten Mal die Skischuhe an. Zum Biathlon-Training fuhr er auf gefährlichen und kurvigen Straßen, 40 km nach Rijeka, seine Ausdauer trainierte er im lokalen Fußballklub.

Im Winter hatte er 500 Meter Skilaufstrecke zur Verfügung, deshalb zog er es vor, mit slowenischen Biathleten auf Pokljuka zu trainieren. Nach den Bronzemedaillen bei der Weltmeisterschaft in Pjöngjang und den Olympischen Spielen in Vancouver wollte er für Slowenien antreten und nach langen Verhandlungen war er erfolgreich. Bei den diesjährigen Olympischen Winterspielen gewann er die erste olympische Medaille für das slowenische Biathlon.

Im Gespräch über sich selbst, über seine sportlichen Wege und Pläne für die Zukunft, sehr geehrte Damen und Herren: Jakov Fak.


  • Jakov Fak