Eine Ausstellung zum 30. Jubiläum von Folkart, dem internationalen Folklorefestival.

Im Europäischen Jahr des Kulturerbes bereiten wir in der Minoritenkirche während des Festival Lent die Ausstellung Fenster zur Welt zum 30. Jubiläum von Folkart vor, dem internationalen Folklorefestival, das Maribor in einen Treffpunkt weltweiter Vielfalt verwandelt.

Wir präsentieren die Geschichte von Folkart, die 1989 begann, als die Mitglieder des KUD Student an ihrem 25. Jahrestag das erste internationale Folklorefestival organisierten und es nächstes Jahr unter dem Namen Folkart vorstellten. Dies war das erste Körnchen, aus dem ein Mosaik an Festival-Events wuchs und zur Grundlage des internationalen Festivals Lent wurde. Es wurde zum größten slowenischen Folklorefestival und ist auch unter den europäischen eines der wichtigsten. Es ist das erste Festival der Welt, das von der UNESCO bei der Konvention zum Schutze des immateriellen Kulturerbes unter ihre Fittiche genommen wurde.

Bei der Ausstellung werden wir uns an die besten Folkloregruppen erinnern, die beim Folkart auftraten. Es gab mehr als 220 aus 72 Ländern. Die unvergesslichen Momente auf der Folkart-Bühne wurden von den Maori aus Neuseeland, Burjaten mit mongolischen Wurzeln, Argentiniern, Kubanern, Sri Lankern, Afrikanern, Filipinos, Südafrikanern aus Swasiland und vielen, vielen anderen herbeigezaubert.