In ihrer Musik verbinden sie scheinbar inkompatible Elemente, nämlich die originalen afrikanischen Rhythmen und slawische Volkslieder. Die Kreativität der Bandmitglieder ist unbestritten, da sie ihre eigene Musik schreiben, die auf westafrikanische traditionelle Melodien und Rhythmen zurückgeht.

Die Band Djembabe wurde 2009 gegründet. Die traditionellen westafrikanischen Rhythmen sind die Grundlage ihrer Musik, die auch einen Hauch slawischen Temperaments besitzt. Die musikalische Energie, die in Frauenherzen auftritt und von Frauenhänden kommt, ist eine interessante Kombination aus Altem wie Erde, Wildem und Ungezähten sowie Sanftem und Einfachem.

In ihrer Musik verbinden sie scheinbar inkompatible Elemente, nämlich die originalen afrikanischen Rhythmen und slawische Volkslieder. Die Kreativität der Bandmitglieder ist unbestritten, da sie ihre eigene Musik schreiben, die auf westafrikanische traditionelle Melodien und Rhythmen zurückgeht. Im Dezember 2016 veröffentlichten sie ihr erstes Album mit Gastmusikern aus dem westafrikanischen Mali.


Djembabe

  • Tina Sovič, Djembé
  • Petra Hudrap, Duduk, Balafon, Shaker, Stimme
  • Karolina Bucka, Djembé, Bass-Schlagzeug
  • Tamara Povh, Klaviaturen
  • Špela Huzjak, Geige